Mitmachen

Seit 1990 bietet die MONAliesA einen Raum fĂŒr Bildung, Literatur und Austausch. Sie wird maßgeblich von jenen, die sich hier engagieren, geprĂ€gt. Auch ihr seid eingeladen, die MONAliesA mit euren Ideen und eurem Engagement zu bereichern. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die MONAliesA zu unterstĂŒtzen und mitzugestalten:

1) Spenden

… BĂŒcher (aktuelle Anschaffungsvorhaben teilen wir gern auf Anfrage mit) oder Geld:
Lotta e.V.
IBAN: DE35 43060967 1121222800
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende MONAliesA

Oder unter: https://www.betterplace.org/de/projects/60244-unterstutze-die-feministische-bibliothek-monaliesa

2) Nutzt die RĂ€ume, um selbst eine Veranstaltung durchzufĂŒhren

Wenn ihr Ideen fĂŒr eine eigene Veranstaltung habt, ein Treffen mit eurer feministischen Gruppe machen wollt oder oder oder…

… sprecht uns gerne an!

3) Werdet Teil des MONAliesA-Teams

— Momentan suchen wir keine Mitstreiter*innen. Liebe GrĂŒĂŸe – eure MONAliesA —

FĂŒr folgende Aufgaben(gebiete) suchen wir (am liebsten langfristige) Mitstreiterinnen:

Betreuung der Öffnungszeiten: Beratung unserer NutzerInnen, Anlegen neuer NutzerInnenkonten, Verleih und RĂŒckgabe, Katalogisierung etc.

Öffentlichkeitsarbeit: Die Bewerbung unserer Bibliothek und der Veranstaltungen ist essentiell. Wir nutzen dafĂŒr u.a. unsere Homepage & facebook, unseren Newsletter und Flyer, außerdem verschiedene Email-Verteiler. Wir wĂŒrden diesen Bereich gerne professionalisieren.

Finanzakquise: Ihr kennt euch aus mit Projektförderung und Antragstellung? Wir freuen uns ĂŒber UnterstĂŒtzung!

Veranstaltungsorganisation: Ideen fĂŒr Veranstaltungen, Moderation, Aufbau, GetrĂ€nkeverkauf etc.

Bestandspflege: Ihr kennt euch in einem oder mehreren Themenbereichen gut aus? Wir aktualisieren laufend unseren Bestand und freuen uns ĂŒber UnterstĂŒtzung bei dieser Aufgabe.

Außerdem suchen wir Leute, die fĂŒr uns fotografieren, Flyer verteilen, mit uns StĂ€nde (z.B. Flohmarkt) betreuen, die Graue Literatur und das queerfeministische Archiv pflegen und erweitern etc. Zumindest grundlegende Kenntnisse feministischer Theorie und Praxis sind natĂŒrlich wĂŒnschenswert, aber es sind generell alle willkommen, die sich fĂŒr Feminismus interessieren. Wir freuen uns auf eure Ideen und euer Engagement!

Durch eure Mitarbeit tragt ihr dazu bei

  • Kultur- und Bildungsangebote zu aktuellen politisch-feministischen Themen zu schaffen
  • eine der grĂ¶ĂŸten Frauenbibliotheken in den neuen BundeslĂ€ndern zu erhalten
  • die finanzielle Absicherung zu gewĂ€hrleisten
  • eine Einrichtung zu stĂ€rken, die sich als Vernetzungszentrum im feministischen und frauenpolitischen Umfeld versteht
  • ein Bewusstsein fĂŒr Feminismus und Geschlechtergerechtigkeit zu schaffen