laufende Projekte (2020)

Dieses Jahr werden wir mobil: Im Rahmen unseres Projekts „Let´s Connect! Feministische Projekttage 2020“ arbeiten wir mit Vereinen und Gruppen sachsenweit zusammen. Dabei stellen wir eine feministische Kooperation auf die Beine, die bis ins ländliche Sachsen reicht. Gemeinsam mit unseren Projektpartner*innen erarbeiten wir Workshops, Vorträge und Seminare, die feministische Theorie und Praxis vermitteln und auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten sind. Im Spätsommer 2020 werden diese feministischen Projekttage sachsenweit stattfinden. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen Kooperationen mit Einrichtungen in Glauchau, Roßwein und Taucha. Weitere sind in der Vorbereitung.

Unser zweites Großprojekt in diesem Jahr ist wiederum ein Digitalisierungsprojekt. Unter dem Titel „Ein Stachel im System? Zum emanzipatorischen Gehalt von DDR-Frauenzeitschriften und ihre gesellschaftspolitische Rolle in der DDR“ werden wir vier Zeitschriftentitel, die bei uns nahezu vollständig im Archiv lagern, hinsichtlich ihrer Position zum DDR-Staat analysieren: die „Zaunreiterin“ als unabhängige Zeitschrift, die „Sibylle“ und die „Für Dich“ als nicht vordergründig politische Magazine und die „Lernen und Handeln“ als Organ des Demokratischen Frauenbunds Deutschland DFD. Im Projekt sollen sie hinsichtlich ihrer Bewertung der staatlichen Frauenpolitik in der DDR untersucht werden. Im Zuge dessen werden wir die Zeitschriften digitalisieren und ausgewählte Artikel online zur Verfügung stellen.

Über beide Projekte werden wir euch auf dem Laufenden halten.