Die MONAliesA steht erneut vor dem Aus!

Schlechte Nachrichten zum Dienstag: Gestern wurde die Liste zur Kulturförderung der Stadt Leipzig fĂŒr 2015 veröffentlicht. Wir sind nicht fĂŒr eine Förderung vorgesehen. Obwohl wir zunĂ€chst positive Signale seitens des Kulturamts erhalten hatten, scheint eine Bibliothek mit regelmĂ€ĂŸigen Öffnungszeiten und einem umfangreichen Veranstaltungsangebot nicht förderungswĂŒrdig.

Nach langjĂ€hriger Zusammenarbeit sieht es so aus, als bestehe von Seiten des Kulturamts kein Interesse am Erhalt dieses historisch bedeutsamen Leipziger Orts. Unser 25-jĂ€hriges Bestehen, die 30.000 Medieneinheiten – feministische Literatur, SachbĂŒcher und Romane, CDs und DVDs – sowie unsere einmalige Sammlung zur Frauenbewegung in Ostdeutschland sind scheinbar nicht genug.

Ohne die UnterstĂŒtzung der Stadt Leipzig droht uns jedoch das endgĂŒltige Aus. Die Schließung hieße auch das Ende einer der letzten Frauenbibliotheken in den ostdeutschen BundeslĂ€ndern sowie das Verschwinden eines wissenschaftlich bedeutsamen Bestandes unveröffentlichter Literatur.

Die Entscheidung des Kulturamts sehen wir auch als Absage an unser seit Monaten aufrechterhaltenes, vollstĂ€ndig ehrenamtliches Engagement. Schließlich haben wir es geschafft, durch die zahlreichen Spenden die diesjĂ€hrige Miete zu sichern und monatlich Veranstaltungen durchzufĂŒhren, die auf viele interessierte BesucherInnen stießen.

Nachdem wir erst im September so erfolgreich wiedereröffnet haben, schockiert uns der Gedanke, bald vielleicht tatsĂ€chlich fĂŒr immer schließen zu mĂŒssen. Wir hoffen daher erneut auf eure UnterstĂŒtzung, und bitten euch: Teilt diese Nachricht, um uns eine grĂ¶ĂŸere öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen! Beschwert euch bei dem zustĂ€ndigen Amt: kulturamt@leipzig.de! Und fragt nach, weshalb in der Buchstadt Leipzig im Jahr 2015 kein einziger Verein im Bereich Literatur institutionelle Förderung erhĂ€lt!

Über die weitere Entwicklung werden wir euch hier, ĂŒber facebook und ĂŒber unseren Newsletter auf dem Laufenden halten.

Und das Medienecho auf die Nachricht:

Info TV Leipzig

Kreuzer Online

Leipziger Internetzeitung

1 thought on “Die MONAliesA steht erneut vor dem Aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.